Isolator Für Zytostatika

Isolatoren für maximalen Schutz des mit zytostatischen und anderweitig gefährlichen Materialien arbeitenden Personals.

Der Isolator arbeitet in einer Unterdruckatmosphäre in der Reinheitsklasse „A“ und mit einer laminaren Strömung der Luft von 0,45m/s ±20 %.

Der Isolator dient zur Vorbereitung (Verdünnung und Dosierung) von zytostatischen und anderen gefährlichen Substanzen, z. B. in Apotheken oder Krankenhäusern, für das nachschließende Applizieren den Patienten.

 

Grundparameter

  • Hauptkammer und ein Paar von Materialschleusen
  • Option von 2 oder 4 Ärmeln in der Arbeitskammer
  • Ovale Öffnungen mit Handschuhen für eine leichtere Manipulation mit dem Material, optional mit rundförmigen Ärmeln
  • Sichere Luftfiltrierung am Abzug aus dem Isolator mittels zwei HEPA-Filter
  • Elektronisches Steuersystem für die automatische Einstellung von Grund-Betriebsarten
  • Farbiger Bedien-Touchscreen
  • Akustische und visuelle Signalisierung einzelner Havariezustände
  • Anzeige des Verlaufs einzelner Betriebsschritte und aktueller Parameter
  • Leichte und einfache Reinigung sowohl der inneren, als auch äußeren Oberflächen
  • Mögliche Integrierung einer Waage und eines Waageterminals
  • Mögliche Integrierung eines Barkodelesegeräts
  • Steckdosen mit 230 V innerhalb der Kammer, Schutzart IP 65